Gelbetten & Gelmatratzen Auswahl

Markisen Alle von uns im Shop angebotenen Gelbetten, Gelmatratzen und Wasserbetten übersichtlich auf einen Blick.

Vorteile der Gelbetten zu Wasserbetten

Kassettenmarkise und Kassettenmarkisen Vorteile der Gelmatratzen gegenüber von Wasserbetten

Montage der Gelbetten bzw. Gelmatratzen

Hülsenmarkise und Hülsenmarkisen Montageanleitung für unsere Gelmatratzen sowie Wasserbetten

Aufbau der Gelbetten bzw. Gelmatratzen

Gelenkarmmarkise und Gelenkarmmarkisen Aufbau und Zusammensetzung unserer Gelbetten und Wasserbetten

Pflege der Gelbetten bzw. Gelmatratzen

Balkon Markisen Infos zur Richtigen Pflege der Gelbetten sowie Gelmatratzen und Wasserbetten.

Sonnenschutz

Sonnenschutz Markisen

unser Shop für günstige Jalousien, Plissees, Rollos sowie Lamellenvorhänge.

Insektenschutz

Markisen günstig

unser Shop für günstige Fliegengitter sowie Insektenschutz Artikel.

Partner

Gelenkarm Markisen

weitere Partner Shop´s von uns

Häufig gestellte Fragen zu unseren Gelbetten

Sind die Gelbetten bei Ihnen teurer als direkt beim Schweizer Hersteller?
Nein, unserer Preise verstehen sich, im Gegensatz zu den angegebenen Preisen bei Flexside, inkl. der deutschen MwSt. sowie Zollgebühren die Sie bei einer Bestellung über Flexside nachträglich an die liefernde Spedition nachzahlen müssten.

Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung und welche Sicherheiten habe ich ?
Sie können bei uns per Vorkasse, Kreditkarte, PayPal oder Treuhandkonto(Iclear) bezahlen. Bei Zahlung per Vorkasse oder Kreditkarte bieten wir Ihnen als Sicherheit die für Sie kostenlose "Geld-Zurück Garantie" von Trusted Shops an.

Versenden Sie die Waren auch per Nachnahme ?
Nein, da die Artikel immer direkt vom Hersteller zum Kunden gesendet werden, können wir Ihnen diese Versandoption leider nicht anbieten.

Wie hoch sind die Versandkosten ?
Bis zu einem Warenwert von 100,00 € berechnen wir innerhalb Deutschlands 7,00 € Versandkosten, darüber hinaus (ab 101,00 €) erfolgt der Versand kostenlos.

Was ist Gel ?
Gel ist eine gallertartige Lösung mit äusserst hoher Viskosität. Es wird üblicherweise aus Wasser hergestellt und kann je nach dem, dünn-oder dickflüssig sein. Anwendung findet es sowohl in Küche, Hygiene, Kosmetik, Reinigung oder Medizin und dient seit Jahren zur Lagerung von Dekubitus -Patienten. Gel ist eine sehr träge, sowie schlecht leitende Materie und wird oft auch als Wärme-bzw. Kälte -Kompresse bei Verletzungen verwendet, da es eine lange Temperatur -Stabilität aufweist. Das Gel-Pulver, aus dem die gallertartige Masse für das Gelbett erzeugt wird, ist ein wasserlösliches, nicht toxisches Zellulose -Erzeugnis. Es bewirkt, dass die Wellenbewegung -verursacht durch die Veränderung der molekularen Struktur des Wassers –, sehr gut kontrolliert werden kann. Physisch ist das Gelpulver weiss bis beige, geruchlos, frei schwimmend und in warmem, wie kaltem Wasser rasch löslich. Entsprechend der Menge Gel-Pulver lässt sich jede beliebige Gel-Dichte einstellen, d. h. von dünnflüssig bis dickflüssig, wobei diese über längere Zeit ziemlich stabil bleibt und direkt von der Wassermenge und Wasserhärte (Wasserqualität) abhängig ist.

Warum Gel als Schlafunterlage ?
Der Fachhändler und Wasserbett -Freak weiss, dass "ein echtes auf Wasser schlafen" eigentlich nur auf einer Free Flow -Wassermatratze gegeben ist. Verständlicherweise kann ein Kunde, der zum Wasserbett wechselt, schwerlich vom nicht beruhigten Free Flow überzeugt werden. Diese Umstände verunmöglichen es dem Handel, dem Kunden dieses einmalige Liegeerlebnis schmackhaft zu machen und dem Free Flow -Wasserbett zum Marktdurchbruch zu verhelfen. Das Gelbett bietet diese Möglichkeit! Es ist ein neues Schlafsystem mit Zusatzvorteilen gegenüber dem Wasserbett. Geliertes Wasser als Unterlage bietet einen ganz spezifischen und einmaligen Komfort, der von seiner hohen Viskosität herrührt. Gel lässt sich in seiner Dichte stufenlos und auf einfache Art gut regulieren. Somit kann diese Unterlage auf unsere vielfältigen physischen Eigenarten, wie Körperform, Gewicht oder Liegebedürfnis genau angepasst werden.Gel ist als Materie, jener der menschlichen am ähnlichsten. Als stützendes Element verwendet, bewirkt dies einen besonders geringen Auflagedruck, nahezu so wenig wie wenn zwei Menschen aufeinander liegen. Eine Angleichung, die nicht optimaler sein könnte. Es erstaunt deshalb nicht, dass diese Liegeunterlage anfänglich nur für therapeutische Zwecke entwickelt wurde, um langes Liegen insbesondere bei Dekubitus zu ermöglichen.

Warum benötigt das Gelbett keine Heizung ?
Wasser ist eine sehr lebendig Materie, Gel ist hingegen sehr träge. Wenn Wasser mit einer Flächenheizung erwärmt wird, verteilt sich diese Wärme rasch in der ganzen Wassermatratze. Wird Gel erwärmt, staut sich diese Wärme vorwiegend an der betreffenden Gel-Oberfläche, wo die Erwärmung stattfindet, da die Ausdehnung in der trägen Gel-Matratze sehr langsam vor sich geht. Zudem wird diese Wärme beim Gelbett im rund 7 mm dicken, dreidimensionalen Abstandsgewirke bzw. Klimanetz gespeichert, welches als Deckblatt auf der Oberfläche der Gelmatratze liegt. In diesem Abstandsgewirke entsteht ein Mikroklima, das durch die körpereigene Temperatur erzeugt wurde. Diese persönliche Wärme ist innert kurzer Zeit nach dem Zubettgehen spürbar und erübrigt eine Erwärmung des Gel. Falls jemand bereits beim Zubettgehen ein warmes Bett vorfinden möchte - wie es beim Wasserbett der Fall ist - der kann beim Gelbett ein Bettwärmer auf den Matratzen - Fixüberzug legen, welcher ca. 15 Minuten vor dem Zubettgehen automatisch oder von Hand eingeschaltet wird. Der Vorteil dieser Anwendung ist, dass der Stromverbrauch um ein Vielfaches geringer ist, weil die enorme Wassermenge nicht konstant auf einer gleichmässigen Temperatur gehalten werden muss.

Ist diese Technik Neu ?
Auf Gel liegen ist keine neue Erfindung, denn es wird schon lange bei Dekubitus - Patienten angewendet. Also dort, wo möglichst druckfreies Liegen über lange Zeit möglich sein muss, d.h. im Spital oder Pflegeheim. Dank der Neuentwicklung des dreidimensionalen Abstandsgewirk, das beim Gelbetten System als Deckblatt dient, ist es möglich, Gelbetten herzustellen, die erschwinglich sind, womit kein Grund mehr gegeben ist, diese einmalige Schlafunterlage dem Heimgebrauch vorzuenthalten. Somit kann sich ab sofort jeder ein Gelbett leisten, das bis anhin nur Personen vorbehalten war, die aus gesundheitlichen Gründen auf die best mögliche Liegeunterlage angewiesen waren. Grundsätzlich ähnliche wie das Wasserbett. Es kann mit dem wohl perfektesten Wasserbett - Free Flow genannt - verglichen werden. Warum dies so ist, und was für weitere Vorteile das Gelbett noch zusätzlich aufweist, sind unter der Rubrik "Vorteile" aufgeführt.

Verliert das Gelbett an Rückstellkraft ?
Nein die Gel-Masse verliert ihre Rückstellkraft nie. Das Gelbett bietet den einmaligen Vorteil gegenüber herkömmlichen Betten, dass seine Rückstellkraft auch nach Jahren noch genau die selbe wie am ersten Tag ist - sozusagen ein Bett auf Lebenszeit.

Lässt sich die Härte der Gelmasse verändern ?
Nein, genauso wie Wasser, kann die eigentliche Härte auch des Gels nicht verändert werden. Eine unterschiedliche Gel-Menge verändert - wie auch beim Wasserbett - lediglich das Liegegefühl. Gel kann wohl in der Dichte verändert werden, d.h. man kann es dünn- bis dickflüssig einstellen. Damit wird lediglich die Stabilisation bzw. Bewegungsdauer der Gel-Masse beeinflusst und nicht die Liegehärte.

Kann ich das Gelbett selbständig montieren ?
Ja, denn es ist äusserst einfach konstruiert und kann auch durch einen ungeübten Hobby- bzw. Heimwerker problemlos aufgestellt werden. Der auch jeder Lieferung beigepackte Montageleitfaden ist leicht verständlich abgefasst. Der Aufbau ist in relativ kurzer Zeit vollzogen, wobei der weitaus meiste Zeitaufwand durch das Wasser einfüllen verursacht wird. Das Demontieren wie auch das Auflösen der Gel-Masse ist ebenso problemlos und schnell erledigt.

Passt das Gelbett auch in einen Bettrahmen ?
Selbstverständlich, und falls Sie es in Ihren vorhandenen Bettrahmen einlegen wollen, müssen Matratze und Lattenrost entfernt werden. In die Rahmeninnenseite werden üblicherweise vier X-Träger als Gewichtsverteiler platziert, die jener Höhe entsprechen, wo der Lattenrost abgestützt wird. Auf die Gewichtsverteiler werden Holzplatten gelegt und darauf das Gelbett aufgebaut, wodurch der Bettrahmen keine Tragfunktion mehr hat.

Wie schwer ist ein Gelbett ?
Das Gewicht eines Doppelbettes der Grösse 200 x 160 bzw. 180 cm beträgt rund 400 bzw. 450 Kilogramm. Die internationalen Baunormen sind so angesetzt, dass jede Wohnfläche – auch wenn das Haus noch so alt ist - ohne weiteres ein Gelbett dieses Gewichtes tragen kann.

Wie lange hällt so ein Gelbett ?
Die Lebensdauer eines Gelbettes hängt primär von seiner Pflege ab. Je öfter je besser, jedoch mindestens gemäss unserer Empfehlung. Die ursprüngliche Rückstellkraft wird das Gelbett nie verlieren. Wenn die empfohlene Pflege eingehalten und der Matratzenstoff - Fixüberzug mit einem Mollton geschützt wird, kann von einer 15 bis 20-jährigen Lebensdauer ausgegangen werden. Sozusagen eine Schlafunterlage fürs Leben; folglich wesentlich länger als die einer konventionellen Matratze. Die Gel-Masse muss grundsätzlich nicht ersetzt werden und falls notwendig, können einzelne Komponenten ausgetauscht werden.

Kann die Gel-Masse auslaufen ?
Nein, denn einerseits ist das Flexside Gelbett so konstruiert, dass im Falle eines Leck, die austretende Gel-Mass in der Sicherheitswanne verbleiben würde. Andererseits ist Gel zähflüssig, sodass es nur unter Druck, und wenn überhaupt, dann nur sehr langsam auslaufen kann. Diese Gel-Masse wird sich nur lokal und im Inneren des Gelbettes ablagern und somit keinen grossen Reinigungsaufwand verursachen. Es lässt sich - sofern nicht schon eingetrocknet - mit einer Spachtel, oder Ähnlichem aufnehmen und Rückstände können gut getrocknet werden.

Kann ich ein Leck selbständig reparieren ?
Ja, und zwar mit dem Flickmaterial, das jedem Gelbett beigepackt ist. Der Vorgang zum Dichten des Leck ist ähnlich wie beim Fahrrad - Schlauch, wobei der genaue Beschrieb im Montageleitfaden ersichtlich ist (wird mitgeliefert).

Wodurch kann ein Gelbett beschädigt werden ?
Spitzige und scharfe Gegenstände können die Gel-Matratze beschädigen. Deshalb sind sie bei der Montage, beim Reinigen und Abräumen fern zu halten. Auch sollten Schmuck und Uhr zur Seite gelegt werden.

Welches sind die Nachteile des Gelbettes ?
Dass es relativ schwer ist und bei einem allfälligen Wohnungswechsel, das Abräumen und wieder Aufstellen mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ein anderes Schlafsystem. Ein Dual - Gelbett lässt sich von einer geübten Person in weniger als 120 Minuten aufstellen und wenn Sie es selber machen, werden es rund 180 Minuten sein. Für Personen, welche oft die Wohnung wechseln, ist es sicher nachteilig, da jedes mal neues Gelpulver gekauft werden muss.

Warum ist das Gelbett so einzigartig ?

Weil es das einzige Schlafsystem nebst dem Wasserbett ist, das auf dem Prinzip der Verdrängung basiert und demzufolge die grösstmögliche Auflagefläche für eine Schlafunterlage bietet. Ob Schaumstoff, in Kombination mit einem Lattenrost oder Federkern, oder andere Systeme mit dünnen sowie dicken Auflagen, oder welches Material auch immer als Unterlage verwendet wird, ihr Verhalten ist so, dass sie einen mechanischen Gegendruck zum Körper erzeugen. Genauso verhält es sich beim Luftbett. Der Beweis ist, dass wenn man auch bei offenem Ventil aufs Gelbett liegt, die Gel-Masse nicht ausfliesst; nicht so beim Luftbett.

Warum ist das Schlafen auf Gel so vorteilhaft ?
Angenommen Sie liegen auf einem sehr gut gepolsterten, jedoch schmalen Brett. Ihr ganzes Körpergewicht wird demzufolge nur durch diese kleine Auflagefläche getragen, was einen enormen Druck auf die entsprechende Körperfläche erzeugt.
Wird der Körper möglichst grossflächig abgestützt – was insbesondere beim Gelbett der Fall ist –, verteilt sich der Auflagedruck über eine grössere Fläche, sodass punktuell weniger Druck erzeugt wird. Dies ist der Grund, weshalb man sich im Gelbett bis zu 2/3 mal weniger oft wendet als bei anderen Schlafsystemen. Und weil dies eine bewiesene Tatsache ist, bietet das Schlafen auf Gel den Vorteil, dass Sie schneller einschlafen und sich in kürzerer Zeit erholen.

Wann ist das Schlafen auf Gel speziell zu empfehlen ?
Da sich das Gelbett dem Körper sehr gut anpasst und ihn in jeder Lage optimal unterstützt, ist das Gelbett immer zu empfehlen. Ihre Vorzüge machen es besonders empfehlenswert für gestresste Mitmenschen und Sportler, die eine optimale Erholung in kürzester Zeit suchen. Im medizinischen Bereich findet das Gelbett Anwendung bei Rückenbeschwerden, Dekubitus und Schlafstörungen, wie auch um allgemeinen Erkrankungen vorzubeugen oder sie zu lindern.

weich oder hart liegen ?
Liegen bzw. schlafen dient der Erholung. Der Körper und insbesondere der Rücken können sich nur erholen, wenn sie möglichst druckfrei und demzufolge grossflächig gestützt werden. Je härter eine verformbare bzw. komprimierbare Unterlage ist, um so mehr Druck (= Körpergewicht) ist notwendig, damit der Körper überall aufliegt. Ist die Unterlage hart, entsteht an primär aufliegenden Körperteilen, wie z.B. Schulter oder Gesäss, extremer Druck und die Wirbelsäule wird, wenn überhaupt, wenig abgestützt. Diese einfache Logik beweist eindeutig, dass weich liegen das einzig Richtige ist. Es ist ein nicht genormtes Mass, mit dem die Dauer der Wellenbewegung in Wasserbetten definiert wird. Damit die nach dem Einsteigen oder Wenden verursachte Wellenbewegung im Wasserbett möglichst rasch gebremst wird, müssen Kammern oder Vlies in die Wassermatratze eingebaut werden. Je mehr Kammern oder Vlies, um so höher die Stabilisation, die bis 100% sein kann, wobei dann vom Effekt "auf Wasser liegen" nichts mehr zu spüren ist. Dies weil die Wassermatratze mit zuviel Füllstoffen voll gestopft ist und, wie bei herkömmlichen Schaumstoff-Matratzen, durch das Körpergewicht komprimiert werden muss. Der grosse Vorteil der Gel-Matratze ist, dass dank der regulierbaren Dichte der Gel-Masse, eine Stabilisation von 0 bis 100% eingestellt werden kann und dafür keine Füllstoffe benötigt werden. Somit kann mit einer einzigen Matratzen-Ausführung, jede gewünschte Stabilisation erreicht werden.

Worin besteht die minimal notwendige Pflege ?
Die Oberfläche der Gel-Matratze sollte - wo immer ein Zugang möglich ist - mindestens zweimal jährlich mit lauwarmem Wasser gereinigt und anschliessend mit einem Vinyl - Pflegemittel eingerieben werden. Die Anwendung des Pflegemittels verlängert die Lebensdauer der Gel-Matratze um Jahre. Der Matratzenstoff - Fixüberzug, wie auch das Klimanetz - Deckblatt kann bis 60°C gewaschen werden.

Wann muss die Gel-Masse ersetzt werden ?
Grundsätzlich nie, sofern das Gelbett nicht an einem anderen Ort aufgestellt werden muss. Das Gelbett ist zu schwer um es zu tragen, oder zu verschieben, dem zufolge muss es für den Transport entleert werden.

Gibt es im Gelbett auch glubschende Luftblasen-Geräusche ?
Da frisches Wasser, Sauerstoff in Form von winzigen Bläschen enthält, die sich mit der Zeit in der Wassermatratze zu einer Luftblase ansammeln, können glubschende Geräusche im Wasserbett auftreten. Dieser Vorgang findet auch in der Gel-Matratze statt, jedoch kann dieses glubschende Geräusch nicht entstehen, da die Gel-Masse viel zu träge ist.

Kinder und Gelbett
Vorbeugen ist bekanntlich besser als heilen. Demzufolge ist es sehr wichtig, dass heranwachsende Kinder in der Schule richtig sitzen, sich aber auch in der richtigen Schlaflage erholen können. Hier für die Zukunft eines Kindes zu investieren, zahlt sich mit Sicherheit aus. Kaum vorzustellen, was für fatale Folgen eine ungenügende Schlafunterlage später haben kann!

Haustiere und Gelbett
Ob Hund, Katz, Vogel oder andere Haustiere, auch sie lieben Komfort. Wenn Sie es diesen nicht vorenthalten wollen, dann haben auch wir nichts dagegen. Dass sie ein Gelbett beschädigen können, ist höchst unwahrscheinlich. Die Krallen einer Katze dringen sehr wohl in den Matratzenstoff, um jedoch in die Gel-Matratze einzudringen, braucht es einen grossen punktuellen Druck, den eine Katze nicht erbringen kann.

Reinigung, Materialien, Allergiker
Der Oberstoff des FeelFLEX Gelbettes besteht aus Lyocell und Polyester. In diesem Sinne alles synthetische Stoffe, welche bei 60°C waschbar sind. Das 3D-Netz ist auch aus Polyester.

© 2014 HomeFlair

Ronny Wolter
HomeFlair

Seestr. 35 b
15713 Königs Wusterhausen
Tel: 033762 818982, Fax: 033762 815839
HomeFlair@gmx.de

PDF Formular zum Download